chevron_left
chevron_right
Veranstaltungen

ORNARIS lockte nach Bern

Die diesjährige «Winter»-Ausgabe der ORNARIS fand im Januar 2019 ausnahmsweise nicht in Zürich, sondern in Bern statt.
Bild: Robert Altermatt

ORNARIS, die einzige Retail Design Show der Schweiz, lockte zwischen dem 13. und 15. Januar 2019 Branchenleader und junge Kreativtalente auf das Bernexpo-Messegelände in Bern. Während drei Tagen trafen an der ORNARIS Facheinkäufer auf Aussteller, um zu entscheiden, was in der kommenden Saison in Schweizer Läden, in Schaufenstern und Online-Shops angeboten wird. Die nächste «Sommer»-ORNARIS findet vom 18. bis 20. August 2019 wiederum in Bern statt.

Die ORNARIS präsentierte als wichtigste Order- und Netzwerkplattform des Detailhandels der Schweiz vom 13. bis 15. Januar 2019 die Trends für das kommende Jahr. Diese Trends zeigten sich in zehn verschiedenen Bereichen wie «Sweet Home», «Flower Garden», «Paper Planet», «Fresh Ideas & Design» oder «Creative Fun» und einigen mehr. Die «Winter»-ORNARIS fand im Januar 2019 ausnahmsweise in Bern  - anstatt wie sonst üblich in Zürich statt, dies wegen eines Terminkonflikts mit einer anderen grossen (ausländischen) Messeveranstaltung. Anfang 2020 wird die ORNARIS aber wieder in der Limmatstadt über die Bühne gehen. Diesen Sachverhalt bestätigten die Messeverantwortlichen an einem Medienrundgang gegenüber HANDEL HEUTE.


Was früher als umweltfreundlich und ökologisch korrekt galt, war oftmals unpraktisch oder optisch nicht gerade ein Hingucker. Meistens auch gleich beides zusammen. Heute stellen besonders junge Nachwuchs-Designer ästhetisch ansprechende Stücke her, die man mit gutem Gewissen geniessen, nutzen oder erleben kann. Welche Farben oder Materialien für die Verarbeitung auf den Markt kommen und wie sie zu verwenden oder kombinieren sind, das erfuhren Besucher im ORNARIS-Forum: Hier tauschten sie sich mit Produzenten, Kommunikationsexperten und Detailhandelsspezialisten aus. Auf dem Programm standen unter anderem diverse Vorträge rund um Themen wie Branding, Digitale Kommunikation, Influencer-Marketing oder Design- und Produktetrends für das 2019. Am diesjährigen ORNARIS-Talk trat unter anderen auch der bekannte Schweizer Stil-Experte Jeroen von Rooijen auf. Weil Nachhaltigkeit immer mehr ein Muss ist und dies auch Regionalität und damit kurze Transportwege bedeutet, labeln die Aussteller für Fachbesucher die Schweizer Produkte wieder mit dem Swiss-Made-Sign.


Aus Grossvaters Garten

Eines dieser Unternehmen, das in Bern an der diesjährigen ORNARIS vertreten war, ist der familiengeführte Betrieb Ana Sachseln. Hier zeichnet und kreiert Arnold Vogler Kinderspielsachen aus Holz, seine Frau Anna setzt die Stücke zusammen und ist für den Feinschliff zuständig. Diese werden nur mit Öl behandelt, sind speichelfest und damit besonders gut verträglich für das Kind. Das Besondere an diesem Projekt ist der Rohstoff: Aktuell verarbeitet das Familienunternehmen die Bäume von Anna Voglers Grossvater, welche er in den Dreissigerjahren in der Zentralschweiz gepflanzt hat.

 

Erleben, erfahren und anfassen

In einer Zeit von schnelllebigem Massenkonsum sehnen sich immer mehr Menschen wieder nach echtem Handwerk, Know-how und Qualität. Dieser Trend fördert die ORNARIS mit dem Bereich «O-Starter»: Die Standplätze sind limitiert und werden ausschliesslich an Produzenten mit Eigenproduktion vergeben. Auch in einer digitalisierten Welt wird dem persönlichen Kontakt noch immer viel Gewicht gegeben und ein Produkt so mit einer Person oder Emotionen verbunden. Darauf setzt die ORNARIS auch mit anderen Formaten wie der NEO-Werkstatt mit Philipp von Arx. Gemeinsam mit den Gewinnerinnen und Gewinnern der Berufsmeisterschaften SwissSkills 2018 zeigte der Meisterflorist modulare Cubes, die mit aussergewöhnlichen Blumen und kräftigen Neonfarben inszeniert wurden.


Branchentreffpunkt

Mit all diesen innovativen aber auch nachhaltigen Formaten, Bereichen wie «O-Trends» oder «Fresh Ideas & Design» sowie führenden Brands und frischen Labels ist die ORNARIS der wichtigste Branchentreffpunkt des Detailhandels. Von vielversprechenden Nachwuchsdesignern über exklusive Weltneuheiten bis zu spannenden Schweizer Produkten: Die ORNARIS ist für Facheinkäufer der ideale Ort, um sich einen Überblick über die Branche zu verschaffen und sich für die kommende Saison inspirieren zu lassen. Die ORNARIS vereint junge, kreative Talente, Marktführer, Kleinunternehmer sowie etablierte Brands und hat sich so über die Jahre zum Fixpunkt einer Branche entwickelt, die in ständiger Veränderung ist.