Spucken – für einmal ausdrücklich erwünscht

Am 5. Juli 2018 findet die Schweizer Meisterschaft im «Chriesistei-Spucke», dem Spucken von Kirschsteinen, statt. Dieser einzigartige Anlass richtet sich nicht nur an Könner, sondern auch ans breite Publikum. Die Teilnahme steht jedermann offen. Das Sportspektakel wird begleitet und unterstützt von zahleichen prominenten Persönlichkeiten unter der Moderation von des TV- und Radio-Journalisten Nik Hartmann.



Bild: Schweizer Obstverband

Die offizielle Schweizer Meisterschaft steht ganz im Zeichen der Schweizer Kirsche und damit den Schweizer Produzenten. Die Kirschbäume haben in den vergangenen Tagen Bienen und Wanderer mit ihrem weissen Blütenkleid erfreut. Wenn die Natur es will, können ab Mitte Juni die reifen süssen Früchte geerntet und als saisonaler gesunder Sommersnack genossen werden. Zu Ehren der Schweizer Kirsche findet am 5. Juli der Saison-Höhepunkt im Bahnhof Luzern statt. Man darf gespannt sein, was für Spuckfähigkeiten das Publikum, dazwischen auch Prominente, und schliesslich die «Profis» an den Tag legen werden. Kinder dürfen an einem eigenen Wettbewerb teilnehmen. Für den musikalischen Special Act ist der Sänger und Songwriter Luca Hänni besorgt.


Zu den prominenten Gäste des Anlasses gehören unter anderen Luca Hänni (Sänger/Songwriter), Kerstin Cook (Miss Schweiz 2010), Janosch Nietlispach (ehemaliger Bachelor und Kickbox-Weltmeister) oder Marion Weibel (Thurgauer Apfelkönigin 2017/18).


Der Event wird vom Schweizer Obstverband, «Swisscofel» (Verband des schweizerischen Früchte- Gemüse- und Kartoffelhandels) und dem Eidgenössischen Chriesistei-Spucker-Verband organisiert. Vorausscheidungen finden in Pratteln bei Basel am 27. Mai 2018 anlässlich der Vereinsmeisterschaften der Baselbieter Turnvereine oder am 23. Juni im Rahmen des Sommerfestes und am Zentralschweizer Chriesifäscht vom 17. Juni 2018 in Wollerau (Kanton Schwyz) statt.

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG