Emmi kauft in den USA zu

Der Schweizer Milchverarbeiter Emmi kauft die Blauschimmelkäse-Produktionsstätte der US-amerikanischen Great Lakes Cheese Company.

Bild: Pixabay

Wie Emmi mitteilt, verschaffe sich das Unternehmen durch den Kauf einer Blauschimmelkäse-Produktionsstätte von der Great Lakes Cheese Company in den USA Kapazität und Know-how in der Herstellung von Blauschimmelkäse und verlängert damit seine Wertschöpfungskette.Die USA sind der grösste Auslandmarkt von Emmi. Der Fokus in diesem Markt liegt auf der Herstellung und dem Vertrieb von Käse. Dabei handelt es sich zum einen um aus der Schweiz exportierte und zum anderen um lokal hergestellte Käse, primär aus Kuhmilch. Die grösste Tochtergesellschaft in den USA ist Emmi Roth.
 

Blauschimmelkäse

Emmi hat das Segment der Spezialitätenkäse in den letzten Jahren verstärkt. Das aktuelle Portfolio von Emmi Roth USA umfasst unter anderem verschiedene Blauschimmelkäse. Der bekannteste ist Buttermilk Blue, ein Premiumkäse aus Rohmilch, der 60 Tage lang reift. Er wird in den Sorten Original, Moody Blue (geräuchert) und Affinée (gereift) angeboten. Abnehmer dieser Käse sind Kunden aus dem Detailhandel und dem Food-Service-Bereich. Durch die Übernahme einer Blauschimmelkäse-Produktionsstätte von der Great Lakes Cheese Company wird Emmi ihre Wertschöpfungskette in diesem Segment verlängern können. Zudem schafft sich das Unternehmen mehr Flexibilität, um neue Formate und Sorten von Blauschimmelkäse entwickeln und anbieten zu können.
 

Premiumqualität
Die Produktionsstätte in Seymour, Wisconsin, wurde 2005 in Betrieb genommen. Sie ist auf die Herstellung von Blauschimmelkäse in Premiumqualität spezialisiert und stellt jährlich über sieben Millionen Pfund Käse her (knapp 3,5 Millionen Kilogramm). Zudem verfügt sie über Konfektionierungsanlagen, mit der Blauschimmelkäse zerbröckelt und in Becher für den Detailhandel oder grössere Portionen für den Food-Service abgepackt werden kann.
 

Die Transaktion umfasst die Fabrik, das dazugehörige Grundstück und die Produktionsanlagen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Aktuell arbeiten in diesem Betrieb 50 Mitarbeitende. Emmi Roth werde allen einen Arbeitsplatz anbieten, so das Unternehmen.

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG