Luzi Fragrance Compounds: Mitglied der Eigentümerfamilie ist zurück

Das in den letzten Jahren stark gewachsene und heute international aufgestellte Schweizer Familienunternehmen Luzi Fragrance Compounds (Produzent von Duftstoffkompositionen für Parfums, Kosmetika, Räume oder Haushalt) übergibt die Leitung des Standorts Schweiz an die dritte Generation. Mit Roland Altenburger kehrt nach 20 Jahren wieder ein Mitglied der Eigentümerfamilie in die operative Firmenleitung zurück. Jürg Koller, bisheriger CEO des Standortes Schweiz, verantwortet als Group CEO die weitere Wachstumsstrategie und Internationalisierung des Unternehmens.

Roland Altenburger. Bild: Luzi Fragrance Compounds

Roland Altenburger studierte Betriebswirtschaft an der Universität Zürich, bevor er während fünf Jahren in Frankfurt am Main als Unternehmensberater auf dem Spezialgebiet Prozessoptimierungen und Systemintegrationen im Investment Banking tätig war. 2014 zog es ihn in die Welt der Parfüme zurück. Bei Luzi Fragrance Compounds liess er sich als Parfümeur ausbilden und arbeitete zuletzt in diesem Metier. Seit dem 1. Januar 2015 ist er Miteigentümer von Luzi Fragrance Compounds. Zu diesem Stichtag übertrug Dr. Rolf Altenburger seinen beiden Kindern je einen Anteil von 30 Prozent. Privat ist Roland Altenburger ein passionierter Sportler. Von 2005 bis 2008 war er im Team der Schweizer Rudernationalmannschaft. Er wurde zwölf Mal Schweizer Meister, Studentenweltmeister und stand mit der Nationalmannschaft im Finale des Ruderweltcups.

 
Internationalisierung und nachhaltige Wachstumsstrategie
Jürg Koller, der als CEO die Leitung von Luzi Fragrance Compounds seit 1999 verantwortete, trieb die Internationalisierung, die Automatisierung sowie die Professionalisierung der Unternehmung intensiv voran. Luzi Fragrance Compounds ist heute international aufgestellt. Neben eigenen Verkaufsbüros in Europa, Lateinamerika, und Asien wurde 2016 eine Niederlassung in Malaysia eröffnet, welche über eine hochmoderne Produktionsanlage, sowie eine Entwicklungs- und Vertriebseinheit verfügt.


In den vergangenen Jahren wuchs der Mitarbeiterbestand aufgrund des Wachstums und der steigenden Anforderungen an Serviceleistungen von 43 (1999) auf über 140 Mitarbeitende an. Mit den Investitionen in das zusätzliche Personal und in die modernen Produktionsanlagen vermochte Luzi Fragrance Compounds den Umsatz von knapp 17 Millionen Franken (1999) auf über 50 Mio. CHF (2018) zu verdreifachen. «Wir schauen voraus und verfolgen weiterhin die Internationalisierung und eine nachhaltige Wachstumsstrategie», so Roland Altenburger, CEO Switzerland. Neben weiteren Verkaufsbüros in Afrika und Middle East ist auch der Neubau der Schweizer Firmenzentrale in Planung.

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG