EHI Retail Institute: Kurt Jox löst Prof. Götz W. Werner als Präsident ab

An der letzten Mitgliederversammlung des EHI wurde Kurt Jox, Geschäftsführer der Tessner-Gruppe, für eine Amtszeit von drei Jahren einstimmig zum Präsidenten des EHI Retail Institute e.V. gewählt. Gleichzeitig wurde Prof. Götz W. Werner verabschiedet, der das EHI seit 2006 als Präsident geführt hat.

V.l.n.r.: Michael Gerling (Geschäftsführer EHI); Götz W. Werner (ehemaliger Präsident EHI) und Kurt Jox aktueller Präsident EHI. Foto: EHI / Hauser

Kurt Jox, der vor seiner Tätigkeit bei Tessner 13 Jahre lang an der Spitze der Porta-Möbelgruppe stand, ist seit 2002 aktives Mitglied des EHI-Verwaltungsrates. «Die Forschung des EHI kommt der gesamten Handelsbranche zu Gute. Dafür setze ich mich auch gerne persönlich ein.», so der neue EHI-Präsident zu seinem Amtsantritt. Zur Unternehmensgruppe Tessner gehören aktuell über 130 Roller-Discounter, acht Möbel Schulenburg, 19 Tejo’s SB Lagerkauf, 22 Meda Küchenfachmärkte, die TesCom Immobiliengesellschaft sowie eine Beteiligung an dem Saatguthersteller KWS SE Einbeck.


Prof. Götz W. Werner verabschiedet
Gleichzeitig wurde Prof. Götz W. Werner verabschiedet, der das EHI seit 2006 als Präsident geführt hat. Während seiner Amtszeit ist die Mitgliederzahl von 400 auf rund 800 Unternehmen gewachsen. Götz Werner hat das erfolgreiche Unternehmen dm-drogerie markt 1973 gegründet. Bereits fünf Jahre später gab es mehr als 100 Filialen ind Deutschland und in Österreich. Heute zählt das Unternehmen rund 59'000 Mitarbeitende und erwirtschaftet mit etwa 3450 Filialen einen Gesamtumsatz von 10,26 Milliarden Euro. dm-drogerie markt ist in zwölf Ländern Europas vertreten. Götz Werner bleibt Vorsitzender der EHI-Stiftung

Ausserdem wurden Tessa Tessner, Geschäftsführerin Roller Möbel, Benjamin Beinroth, Senior Vice Präsident Fressnapf Tiernahrung, in den Verwaltungsrat berufen.

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG