UBS gibt Startschuss für Twint

 

 

Zürich - Die mobile Bezahllösung UBS Twint kann ab sofort genutzt werden. Als eine der ersten Banken hat UBS damit den Twint-Standard übernommen. Nutzer der bisherigen Lösung UBS Paymit wurden automatisch auf Twint umgestellt.

 

Insgesamt werden sich über 30 Banken an der digitalen Bezahllösung beteiligen. UBS Twint-Nutzern steht bereits jetzt ein Netzwerk aus Händlern wie Coop und Interdiscount, aus Selecta-Automaten und über 1000 Online-Geschäften zur Verfügung, bei denen mit der neuen Anwendung bezahlt werden kann, schreibt UBS in einer Mitteilung. „Nachdem wir mit Paymit bei der P2P-Zahlung neue Massstäbe gesetzt haben, schaffen wir für unsere Kunden mit Twint nun an der Ladenkasse, an Automaten und im Online-Shopping ein einfaches und bequemes Bezahlerlebnis“, wird Andreas Kubli, Head Multichannel Management & Digitization UBS Switzerland AG, in der Mitteilung zitiert.  

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG