Kühne+Nagel stärkt Öl- und Gasgeschäft

 

 

Schindellegi SZ - Das Schwyzer Logistikunternehmen Kühne+Nagel hat eine neue Niederlassung im schottischen Aberdeen eröffnet. Die Anlage soll als europäisches Zentrum für das Öl- und Gasgeschäft dienen.

 

 

Die rund 11.000 Quadratmeter grosse Anlage ist laut einer Mitteilung von Kühne+Nagel seit Ende März in Betrieb. Sie verfügt über gute Anbindungen an den Flughafen und den Seehafen in Aberdeen. Der neue Standort soll zum europäischen Hub für das Öl- und Gasgeschäft werden. Angeboten werden integrierte Dienstleistungen im Management von Lieferketten. Ausserdem können Kunden Dienstleistungen in den Bereich Luftfracht, Seefracht und Landtransport beziehen.

Aberdeen ist mit seinem Zugang zur Nordsee ein optimaler Logistikstandort für die Öl- und Gasindustrie, schreibt Kühne+Nagel. Laut Marcus Bennett, Manager des britischen Kühne+Nagel-Geschäfts, wird der neue Standort das gesamte globale Netzwerk von Kühne+Nagel im Bereich Öl und Gas stärken.

Kühne+Nagel hat seinen Sitz in Schindellegi. Es ist nach eigenen Angaben an mehr als 1200 Standorten in über 100 Ländern präsent. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen See- und Luftfracht, Kontraktlogistik und Landverkehr. ssp

 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG