Kühne+Nagel baut Stellung in Pharmalogistik aus

 

 

Schindellegi SZ – Das Logistikunternehmen Kühne+Nagel investiert in 50 neue temperaturkontrollierte Lastzüge für den Transport von Pharmaprodukten. Damit verdoppelt es praktisch seine Kapazität in Europa.

 

Kühne+Nagel verfügt künftig über mehr als hundert temperaturkontrollierte Lastzüge für den Transport von Pharmaprodukten in Europa. Das Unternehmen ist laut eigenen Angaben damit der erste Logistiker mit einem solch grossen Angebot. Wie es mitteilt, investiert es in Belgien und Luxemburg in 50 neue dieser Lastzüge. Die neuen Lastzüge weisen eine grössere Temperaturgenauigkeit auf. So wurden die Abweichungen gegenüber der festgelegten Temperatur um 80 Prozent verringert und die Temperaturkontrolle verbessert.

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG