Ausgeschriebene Stellen erreichen Rekordwachstum

 

 

Zürich - Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen hat im August im Vergleich zum Juli um 3,8 Prozent zugelegt. Damit wurde ein Rekordwachstum erreicht. Besonders gesucht sind Fachkräfte aus dem Vertriebsbereich. Dies ergab der aktuelle Swiss Job Index des Personalberaters Michael Page.

 

 

Mit 3,8 Prozent habe das Wachstum der ausgeschriebenen Stellen zwischen Juli und August den höchsten Wert seit Erhebung des Swiss Job Index im Jahr 2012 erreicht, informiert Michael Page in der entsprechenden Mitteilung. Dabei wurden neun von zehn Fachkräften in der Deutschschweiz gesucht. Sie verzeichnete mit 4,0 Prozent ein höheres Wachstum als die Westschweiz mit 2,9 Prozent. 

Die Nachfrage nach Vertriebsspezialisten zeigte mit 14,5 Prozent im August das höchste Wachstum gegenüber dem Vormonat. Für Spezialisten für Logistik und Transport stieg der Bedarf um 7,6 Prozent an. Die Stellenausschreibungen für IT-Manager und -Administratoren sowie Facility-Manager legten um 6,6 beziehungsweise 6,3 Prozent zu. Baufachleute wie Ingenieure wurden im August um 4,7 Prozent mehr gesucht als noch im Juli. 

„Das starke Stellenwachstum im Vertriebsbereich verdeutlicht das Vertrauen lokaler und internationaler Unternehmen in die Schweizer Wirtschaft“, kommentiert Nicolai Mikkelsen, Executive Director bei Michael Page, den hohen Zuwachs in diesem Bereich. Das Wachstum der Nachfrage nach IT- und Logistikfachkräften sei hingegen insbesondere auf „den anhaltenden Drang der Unternehmen nach operativer Effizienz“ zurückzuführen. 

Nach Regionen betrachtet legte die Nachfrage nach Fachkräften mit 8,5 Prozent am stärksten in der Ostschweiz zu. Am anderen Ende der Skala lagen im August Zürich und die Nordschweiz mit einer Zunahme der Stellenausschreibungen von 2,3 beziehungsweise 2,0 Prozent. hs

 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG