SZKB hat ambitionierte Wachstumsziele

 

 

Schwyz - Die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) hat ihre strategischen Leitplanken für die nächsten vier Jahre festgelegt. Danach soll das Kerngeschäft weiterentwickelt und die Abhängigkeit vom Zinsgeschäft verringert werden. Auch der Aufbau eines Webportals steht im Programm.

 

 

Ziel der Bank sei es, „im Kanton Schwyz und in der Deutschschweiz diversifiziertes Kundenwachstum zu erreichen“, schreibt die SZKB in der Mitteilung zu ihren strategischen Leitplanken 2019-2022. Dafür soll zum einen das Kerngeschäft als Universalbank weiterentwickelt und zum anderen an der gezielten Werbung von Hypothekarkunden gearbeitet werden. 

Einen weiteren Schwerpunkt legt die Bank auf ihre Attraktivität für „digital affine Kunden“. Hier will die SZKB „ihr Produkteangebot vereinfachen und die Prozesse von der Kundenanfrage über die interne Verarbeitung bis zum Produkteabschluss standardisieren und automatisieren“, wird in der Mitteilung erläutert. Über ein Kundenportal im Internet sollen Produkte und Dienstleistungen der Bank rund um die Uhr zur Verfügung gestellt werden. 

Die SZKB könne „die Strategieperiode 2019-2022 aus einer Position der Stärke starten“, wird Bankpräsident Kuno Kennel in der Mitteilung zitiert. Die Kantonalbank gehöre „zu den bestkapitalisierten Banken“ und sei „eine Marke mit grosser Strahlkraft“. Mit den in den strategischen Leitplanken umrissenen Aktivitäten soll der Geschäftserfolg der Bank gesteigert und dessen Abhängigkeit vom Zinsniveau verringert werden.  hs

 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG