Forschung mit Laserlicht zahlt sich aus

 

 

Villigen AG - Die jahrelangen Forschungen der Synchroton Lichtquelle Schweiz haben sich für das Paul Scherrer Institut und die ganze Schweiz rentiert. Von der neuen Grossforschungsanlage SwissFEL werden weitere bahnbrechende Erkenntnisse vor allem für die Medizin erwartet.

 

Am Paul Scherrer Institut (PSI) werden mit Hilfe von Licht die Strukturen von Molekülen und die in ihnen ablaufenden Prozesse untersucht, informiert das PSI in einer Mitteilung zum Internationalen Tag das Lichts am 16. Mai. Die UNESCO wählte dieses Datum für den in diesem Jahr erstmals gefeierten Tag, weil Theodore Maiman am 16. Mai 1960 zum ersten Mal die Erzeugung von Laserlicht gelang. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG