Regionalbanken organisieren sich in eigenem Verband

 

 

Bern - Die Regionalbanken der Schweiz haben einen eigenen Verband gegründet. Der Verband Schweizer Regionalbanken (VSRB) soll die spezifischen Interessen von Regionalbanken vertreten. Der VSRB versteht sich dabei als Ergänzung zu bereits etablierten Branchenverbänden.

 

Dem am Montag in Bern aus der Taufe gehobenen VSRB gehören 58 Regionalbanken mit einer Bilanzsumme von insgesamt rund 115 Milliarden Franken an, informiert der Verband in seiner ersten Mitteilung. Der neue VSRB soll die spezifischen Interessen von Regionalbanken „mit einer gemeinsamen Stimme vertreten“, heisst es dort. Ein besonderes Anliegen ist dem Verband dabei eine differenzierte, den unterschiedlichen Geschäftsmodellen der Banken angepasste Regulierung. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG