Fotokite holt sich 1 Million Dollar in New York

 

 

Zürich - Das Zürcher Jungunternehmen Perspective Robotics konnte in den USA mit Fotokite, seiner Drohne für Luftaufnahmen, überzeugen. Beim Förderprogramm GENIUS NY gewann es den mit 1 Million Dollar dotierten Hauptpreis. Nun geht die Firma auch in New York an den Start.

 

Die Perspective Robotics AG hat bei GENIUS NY den mit 1 Million Dollar dotierten Hauptpreis gewonnen. Die Ausgründung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) setzte sich dabei gegen fünf Finalisten durch. Überzeugt hat sie mit ihrer kostengünstigen Drohne, welche Foto- und Videoaufnahmen aus der Luft ermöglicht. An der Drohne wird dafür eine Go Pro Kamera angeschlossen. Das Fluggerät wird über eine Leine geflogen und ist besonders leicht bedienbar. Es kann 24 Stunden lang autonom fliegen.

Gewinner des amerikanischen Förderprogramms müssen nach Entgegennahme ihres Preisgeldes mindestens ein Jahr in New York tätig sein. Die Stadt will ihre Wirtschaft so mit innovativen Jungfirmen ankurbeln. Entsprechend wird Perspective Robotics AG nun auch in New York aktiv, wie CEO Chris McCall erklärt. Das Preisgeld werde sein Start-up grundlegend verändern.

GENIUS NY ist nach eigenen Angaben eines der weltweit grössten Förderprogramme im Bereich von unbemannten Flugsystemen. Jungunternehmen nehmen dabei zunächst an einem einjährigen Förderprogramm teil. Anschliessend können sie Fördergelder gewinnen. Neben Perspective Robotics haben fünf weitere Start-ups Preisgelder erhalten. ssp

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG