GKB erwirtschaftet Rekordergebnis

 

 

Chur - Die Graubündner Kantonalbank (GKB) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr das beste operative Ergebnis in ihrer Geschichte realisiert. Vom ebenfalls gestiegenen Konzerngewinn profitiert auch der Kanton Graubünden.

 

Dem Jahresabschluss der GKB zufolge hat die Kantonalbank im abgelaufenen Geschäftsjahr Erträge in Höhe von 382,4 Millionen Franken generiert. Ihnen standen Aufwände in Höhe von 170,1 Millionen Franken gegenüber. Als Geschäftserfolg konnten 195,3 Millionen Franken ausgewiesen werden. Der von der GKB für das Geschäftsjahr 2017 verbuchte Konzerngewinn betrug 180,3 Millionen Franken. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG