Econis erhält neuen Geschäftsführer

 

 

Dietikon ZH - Per Trifunovic wird zum 1. März neuer Geschäftsführer der Econis AG. Der bisherige Chef des IT-Dienstleisters, Toni Fuchs, nimmt auf eigenen Wunsch eine neue berufliche Herausforderung an.

 

Chefwechsel bei der Econis AG: Der seit August 2015 amtierende Geschäftsführer Toni Fuchs verlässt das Unternehmen offiziell auf Ende März, faktisch aber sofort. Seine Nachfolge übernimmt Per Trifunovic, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Der an der ETH ausgebildete Informatikingenieur ist bisher CEO der BBP/D+H in Baden gewesen. Er sei „einzigartig qualifiziert“ für seine Aufgabe, schreibt die Econis AG. Trifunovic habe BBP in seinen Jahren an der Spitze „zum Marktführer für Financial Messaging in der Schweiz und zum weltweit grössten SWIFT ServiceBureau mit aufgebaut“. Bis zu seinem Amtsantritt leitet Verwaltungsratspräsident Hans Blindenbacher das Unternehmen operativ. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG