Swiss stellt Passagierrekord auf

 

 

Zürich - Die Zahl der von Swiss beförderten Passagiere ist im abgelaufenen Jahr auf einen neuen Rekord geklettert. Er wurde mit weniger durchgeführten Flügen als 2016 aufgestellt. Die durchschnittliche Auslastung der Flüge stieg entsprechend.

 

Einer Mitteilung von Swiss International Air Lines (Swiss) zufolge nutzten im vergangenen Jahr insgesamt 16.896.233 Passagiere die Dienste der Schweizer Fluggesellschaft. Damit wurde der erst 2016 aufgestellte Passagierrekord um 2,3 Prozent übertroffen. Die Zahl der durchgeführten Flüge ging gleichzeitig um 4,0 Prozent auf 140.074 Flugbewegungen zurück. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG