Swiss Re kauft Lebenpolicen von Legal & General

 

 

Zürich - Swiss Re übernimmt ein Portfolio aus 1,1 Millionen Lebensversicherungspolicen von dem britischen Finanzdienstleister Legal & General. Damit will der Rückversicherer seine Position in Grossbritannien ausbauen.

 

Für die Übernahme der Lebensversicherungspolicen zahlt Swiss Re laut einer Medienmitteilung 650 Millionen britische Pfund (rund 850 Millionen Franken). Nach dem Abschluss der Transaktion wird die britische Swiss Re-Tochter ReAssure rund 4,7 Millionen Policen halten oder verwalten. Das verwaltete Vermögen wird dabei um 33 Milliarden auf etwa 77 Milliarden Pfund steigen.

Wie Thierry Léger, CEO der Swiss Re-Sparte Life Capital erklärt, werde Swiss Re das Life Capital-Geschäft mit der Übernahme von Leben- und Krankenpolicen weiter diversifizieren und ReAssure biete eine „sehr gute Wachstumsplattform“ dazu. Insgesamt diene die Übernahme auch dazu, das Geschäft in Grossbritannien zu stärken. ssp

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG