Neuer Chef soll SIX schlanker aufstellen

 

 

Zürich - Die SIX-Gruppe will sich künftig auf Dienstleistungen in den Bereichen Wertschriftengeschäft, Zahlungsverkehr und Finanzinformationen konzentrieren. Dafür wird die Organisationsstruktur angepasst. Per Anfang 2018 bekommt SIX zudem einen neuen CEO.

 

Einer Mitteilung der SIX-Gruppe zufolge wird der Niederländer Jos Dijsselhof per Anfang 2018 die Geschicke von SIX als neuer CEO leiten. Der erfahrene Finanzbranchenmanager war zuletzt als Chief Operating Manager und Übergangs-CEO (CEO a.i.) beim Börsenbetreiber Euronext in Amsterdam tätig. Dijsselhof tritt die Nachfolge von Urs Rüegsegger an, der im Mai seinen Rücktritt bekanntgegeben hatte. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG