Brüssel erwartet Rekordwachstum

 

 

Brüssel - Die Wirtschaft des Euroraums könnte in diesem Jahr um 2,2 Prozent wachsen. Das erwartet die EU-Kommission. Es wäre das höchste Wachstum seit zehn Jahren.

 

Frühlingsgefühle mitten im Herbst: Die EU-Kommission erwartet für das laufende Jahr für den Euroraum ein Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent. Das geht aus ihrer neuesten Herbstprognose hervor. In ihrer Frühjahrsprognose war sie noch von 1,8 Prozent ausgegangen. Die Wirtschaft der EU insgesamt sollte noch stärker wachsen: um 2,3 Prozent statt wie bisher angenommen um 1,9 Prozent. Auch für das nächste Jahr hebt die EU-Kommission ihre Erwartungen an. Sie rechnet nun mit 2,1 statt 1,8 Prozent für den Euroraum. Bei der Gesamt-EU bleibt es bei 1,9 Prozent. „Nach fünf Jahren moderater Erholung hat sich das Wachstum in Europa nun beschleunigt“, wird Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici in einer Mitteilung zitiert. „Die Beschäftigung und die Investitionen ziehen an und die öffentlichen Finanzen werden konsolidiert.“

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG