Schweiz gehört zu den stärksten Marken

 

 

London - Die Schweiz ist laut einem neuen Bericht von Brand Finance die zweitstärkste Marke der Welt. Auch im Vergleich der wertvollsten Marken schneidet sie im internationalen Vergleich weit vorne ab.

 

Das auf Markenbewertung spezialisierte Brand Finance bewertet jedes Jahr den Wert von nationalen Marken. Laut dem Unternehmen hat der Ruf eines Landes eine grosse Auswirkung auf die dort angesiedelten Marken. Ein guter Ruf sei damit einer der wichtigsten Vermögenswerte eines Landes.

In ihrer diesjährigen Bewertung hat Brand Finance unter anderem die finanziellen Werte von Ländern untersucht. Hierbei wird die Schweiz mit gut einer Billion Dollar bewertet und schneidet damit auf Platz 14 ab. Als die kostbarste Marke gelten die USA (21,055 Billionen Dollar) gefolgt von China (10,2019 Billionen Dollar), Deutschland (4,021 Billionen Dollar) und Japan (3,439 Billionen Dollar).

Bewertet wird in der Studie auch die Stärke der Marken. Hier gehört die Schweiz zur Spitze. Sie erzielt 89,8 von 100 Punkten und belegt damit den zweiten Platz. Vor ihr schneidet lediglich Singapur mit 92,9 Punkten ab. „Mit ihren sehr gut ausgebildeten Arbeitskräften, dem hoch entwickelten Dienstleistungssektor und der tiefen Arbeitslosenquote erhält die Schweiz den Titel der weltweit zweitstärksten Marke“, lässt sich David Haigh, der CEO von Brand Finance, in einem Artikel des „Tages-Anzeigers“ zitieren. Er warnt jedoch, dass der Druck aus dem Ausland auf das Bankgeheimnis sowie die Steuerhinterziehungen dem Ruf des Landes schaden könnten. ssp

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG