Berufsbeste präsentieren sich in Abu Dhabi

 

 

Abu Dhabi - Eine Gruppe von jungen Schweizer Berufsleuten ist am Wochenende nach Abu Dhabi gereist. Dort wird das SwissSkills Team an der diesjährigen Berufsweltmeisterschaft teilnehmen. Ziel ist es auch, das Schweizer Berufsbildungsmodell vorzustellen.

 

Die WorldSkills Competitions finden alle zwei Jahre an wechselnden Austragungsorten statt. Teilnehmende sind junge Berufsleute, die in regionalen und nationalen Berufswettbewerben aus allen fünf Kontinenten als Sieger hervorgehen. In diesem Jahr findet der Wettbewerb in Abu Dhabi statt. Das SwissSkills Team, bestehend aus 38 jungen Schweizer Berufsleuten, ist am Wochenende an den Veranstaltungsort gereist. Nach einer Vorbereitungsphase werden sie sich vom 15. bis zum 18. Oktober mit rund 13.000 Berufsleuten aus 58 Nationen messen. Insgesamt sind die Schweizer Teilnehmer an 36 verschiedenen Berufswettbewerben vertreten.

Vor der Abreise hat sich das SwissSkilss Team laut einer Medienmitteilung ein dreiviertel Jahr lang vorbereitet. „Ich glaube, dieses Team ist bereit, in Abu Dhabi eine beeindruckende Leistung zu zeigen. Mit dem nötigen Quäntchen Glück werden es die jungen Berufsleute wieder unter die Top drei der Welt schaffen“, lässt sich Delegationsleiterin Christine Davatz zitieren.

Unterstützt wird die Schweizer Mannschaft von Unternehmen wie Migros, Ringier, Ruag und der Grossbank UBS. Ein Ziel der Teilnahme ist es auch, das Schweizer Berufsbildungsmodell im Ausland vorzustellen. „Die starke Delegation trägt dazu bei, das Ansehen des dualen Schweizer Berufsbildungssystems im In- und Ausland weiter zu fördern“, so Lukas Gähwiler, Verwaltungsratspräsident der UBS Switzerland AG. ssp

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG