Handelsvolumina zwischen der Schweiz und Hongkong legen zu

Die Exporte aus der Schweiz nach Hongkong haben sich In den vergangenen 20 Jahren vervierfacht, die Importe sogar verachtfacht. Dies geht aus einem Bericht des Bundes hervor. Der asiatische Stadtstaat gilt unter anderem als der grösste Abnehmer von Schweizer Uhren.

Bild: Robert Altermatt

Der Bund erklärt in einem Bericht zu den Handelsbeziehungen mit Hongkong in den vergangenen 20 Jahren, dass der asiatische Stadtstaat «ein bedeutender Handelspartner der Schweiz» ist. Der Bericht zeigt, dass das Handelsvolumen mit Hongkong zwischen 1997 und 2017 stark zugenommen hat. Betrugen die Exporte 1997 noch 3,9 Milliarden Franken im Jahr, waren es 2017 bereits 15,7 Milliarden. Die Importe sind derweil von 1,2 Milliarden Franken auf 9,2 Milliarden Franken angestiegen. Zum Vergleich: Im selben Zeitraum hat sich der Gesamthandel der Schweiz in beiden Verkehrsrichtungen «nur» verdoppelt

Edelmetalle sowie Uhren & Schmuck als Renner
In beiden Handelsrichtungen stachen dabei insbesondere zwei Warengruppen hervor: Edelmetalle sowie Schmuck und Uhren. 2017 machten rund 65 Prozent der Ausfuhren Edelmetalle sowie Edel- und Schmucksteine aus.  Bei den Einfuhren machte diese Warengruppe 87 Prozent aus. Ein Viertel aller Schweizer Exporte Richtung Hongkong gehörte zur Kategorie Schmuck und Uhren, bei den Importen waren es elf Prozent.


Hongkong sei sehr bedeutungsvoll für die Schweiz als Abnehmer von Edelmetall. Wertmässig gehen den Angaben zufolge ein Siebtel aller Schweizer Edelmetallexporte dorthin. Für die Uhrenbranche ist Hongkong mit 13 Prozent Anteil im Jahr 2017 der grösste Abnehmer. Dabei sei jedoch die Rolle von Hongkong als Handelsdrehschreibe zu beachten. Ein Teil der Exporte nach Hongkong wird anschliessend weitertransportiert – etwa nach Festland-China.


Insgesamt war Hongkong 2017 export- und importseitig der achtwichtigste Handelspartner der Schweiz.

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/53120.pdf

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG