Brack expandiert in die Romandie

BRACK.CH, einer der führenden Schweizer Onlinehändler, eröffnet eine Niederlassung in der Westschweiz. Ab April können Kunden ihre Ware auch in Renens bei Lausanne abholen oder sich in einem neu eingerichteten Showroom fachkundig beraten lassen. BRACK.CH bezieht hierzu die Räumlichkeiten des Händlers PCtop Sàrl, dessen Aktiven die Brack-Muttergesellschaft Competec per 1. März übernommen hat.

V.l.: Daniel Edreira (CEO PCtop) und Andy Huber, Leiter BRACK.CH Business. Bild: Brack

BRACK.CH hat in der Romandie Fuss gefasst. Per 1. März 2017 hat die Firmengruppe Competec, zu der BRACK.CH gehört, sämtliche Aktiven der in Renens ansässigen PCtop Sàrl übernommen. Zu den Aktiven gehören alle fünf Mitarbeitenden, der Kundenstamm sowie die Räumlichkeiten des Waadtländer IT- und CE-Onlinehändlers. Über den Übernahmepreis haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Showroom und Abholschalter eröffnen im 2. Quartal
Mit diesem Schritt will BRACK.CH die bereits bestehenden Privat- und Business-Kunden in der Westschweiz künftig noch besser betreuen und gleichzeitig das Geschäft in der französischsprachigen Schweiz stark ausbauen. «In der Romandie besteht für uns grosses Wachstumspotenzial, das wir mithilfe unserer erfahrenen Kolleginnen und Kollegen von PCtop erschliessen möchten», erklärte Markus Mahler, CEO der BRACK.CH AG.

Bis Ende März wird der Umbau der bisherigen PCtop-Lokalitäten im Centre Administratif Commercial et Industriel des Baumettes in Renens abgeschlossen sein. Dabei werden unter anderem ein Showroom und ein Abholschalter eingerichtet. Nach dem Hauptsitz in Mägenwil und dem Logistikzentrum in Willisau ist das CACIB in Renens die dritte Niederlassung der Firmengruppe. «Es macht uns stolz, zur Competec-Familie zu gehören. Zusammen mit BRACK.CH haben wir ganz andere Möglichkeiten, vom Einkauf bis zur Marktbearbeitung. Und unsere Kunden profitieren nicht nur von den ausgezeichneten Logistik- und Service-Dienstleistungen, sondern dürfen sich auch über ein deutlich breiteres Sortiment freuen», ist Daniel Edreira, Geschäftsführer von PCtop, überzeugt. Daniel Edreira bleibt wie alle anderen Mitarbeitenden im Unternehmen und wird sich künftig um den Abholschalter und den Kundendienst in Renens kümmern. Organisatorisch werden die PCtop-Mitarbeitenden als Gruppe Westschweiz in die Abteilung BRACK.CH Business integriert.

Onlineshops sprechen neu auch Französisch
Während frankophone Kunden durch Vertrieb, Aussendienst und Technik telefonisch, persönlich oder per Mail bislang in französischer Sprache betreut worden sind, hat BRACK.CH auf dem Onlineshop traditionell fast ausschliesslich in Deutsch kommuniziert. In den nächsten Monaten ändert sich das. Kunden aus der Westschweiz werden bald in französischer Sprache auf BRACK.CH begrüsst – ein längst fälliger, von der französischsprachigen Kundschaft immer wieder geforderter Schritt.

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG