Vifor Pharma sieht sich auf gutem Weg

08.08.2017

Glattbrugg ZH - Vifor Pharma hat seine Umsätze im ersten Halbjahr 2017 im Jahresvergleich deutlich steigern können. Bruttomarge und Betriebsergebnis gingen aufgrund von Lancierungskosten zurück, sollen in Zukunft jedoch zunehmen.

Einer Mitteilung von Vifor Pharma zufolge hat das Pharmaunternehmen seine Nettoumsätze im ersten Semester 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 550,6 auf 625,7 Millionen Franken steigern können. Das Betriebsergebnis (EBTIDA) ging im selben Zeitraum von 209,9 auf 132,9 Millionen Franken zurück. Ohne Berücksichtigung der Lancierungs- und Anlaufkosten für Veltassa in Höhe von 119,4 Millionen Franken wäre das Ergebnis jedoch auf 252,3 Millionen Franken gestiegen, wird in der Mitteilung erläutert.

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG