DHL fürchtet längere Nachtruhe am EuroAirport

18.05.2017

Basel - Eine Ausweitung des Nachtflugverbots am EuroAirport Basel-Mühlhausen wäre für den Passagierverkehr zu verkraften. Im Frachtverkehr könnte Basel jedoch seine Stellung als wichtiges Logistikzentrum der Schweiz verlieren.

Einem Bericht der „Basellandschaftlichen Zeitung“ zufolge wittern die Fluglärmgegner „im Kampf um eine längere Nachtruhe am EuroAirport Basel-Mulhouse (EAP) Morgenluft“. Sie stützen sich zum einen auf neue Forschungsergebnisse, nach denen Fluglärm ein höheres Herzinfarktrisiko mit sich bringt als bisher angenommen. Zum anderen zeige eine vom EAP selbst in Auftrag gegeben Studie, dass eine Ausweitung des Nachtflugverbots auf 23 bis 6 Uhr  „zumindest für den Passagierverkehr keine Katastrophe“ bedeute, so der Bericht. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG