KTI bekommt gute Noten

18.04.2017

Bern - Die Arbeit der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) wird von Forschungsinstituten, Unternehmen und Start-ups gleichermassen als zielführend und unbürokratisch gewürdigt. Ihre Angebote seien allerdings zu wenig bekannt.

Dies geht aus den Ergebnissen zweier von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) in Auftrag gegebenen externen Studien hervor, erläutert die KTI in einer Mitteilung. Die KTI verfügt danach im Bereich der Projektförderung von Forschung und Entwicklung über „ein schlüssig aufeinander abgestimmtes Set an Instrumenten, mit welchem sowohl wissenschafts- wie auch marktgetriebene Innovationsvorhaben gefördert werden“, heisst es dort. Auch die „schlanke und unbürokratische Struktur mit kurzen Bearbeitungszeiten und die Fachkenntnisse aus Markt und Wissenschaft“, werden lobend hervorgehoben. 

NEWS

© Copyright 2015 - swissprofessionalmedia AG